Sonntag 18. Dezember 2022, 16 Uhr „Da war kein Raum in der Herberge“

„Da war kein Raum in der Herberge“
Eine szenische Lesung zur Weihnachtsgeschichte
gesprochen, gespielt und gesungen von Puppenspieler Volkmar Funke

Für große Kinder und Erwachsene
Mit Texten von Christiane und Markus Münch, Dietmar Müller, Martin Luther und Volkmar Funke

Mit gewohnt sparsamer Kulisse und  wundervoll  geschnitzten Figuren erzählt er die Geschichte, die sich hinter dem Weihnachtsfest  verbirgt. Mit unverkennbarer Sprache, versteckten aktuellen Bezügen und nicht zuletzt mit punktuell eingesetzten Liedern und Melodien erzielt er eine wunderbare Atmosphäre. Mit meisterhaft gescchnitzten Holzfiguren gibt er dem
Geschehen einen würdevollen Rahmen.