Frithjof Herrmann 19.09.18 – 18.11.18

eingetragen in: Aktuell | 0
„Fritjof Herrmann – Farbige Quadrate: Malerei und Grafik“

Mit Frithjof Herrmann stellt einer der Mitbegründer und – von 1976-90 – Leiter der ersten Galerie in Meerane in der Galerie ART IN aus. Die Ausstellung läuft vom 19.09. – 18.11.2018. Zu sehen sind Aquarelle, großflächige Acrylbilder und Grafiken.

Herrmanns Motive sind oft spontane Reaktionen auf eigene Erlebnisse und auch auf das politische Zeitgeschehen. Mehrfach war er schon bei den „100 sächsischen Grafiken“ vertreten, z. B. mit dem Mythos Sisyphos, den Blättern zur Argonautensage (Medea und Jason) oder mit Werken die aktuelle Themen wie den Brexit oder die Flüchtlingsfrage aufgreifen.

Seine Bilder und Grafiken sind in der Formensprache und Farbgebung sehr expressiv. Auch in seiner Tätigkeit als Kunsterzieher für Leistungskurse am Glauchauer Gymnasium hat er stets versucht den Ausdruck menschlicher Befindlichkeiten an seine Schüler heranzutragen.

Seine frühere Galerietätigkeit bezeichnet Herrmann auch als Kunststudium, durch die vielseitige Kommunikation mit den ausstellenden Künstlern.

Reinhold Lindner (Kulturjournalist) schreibt über die Arbeiten von Frithjof Herrmann:
„Wer hineinblicken will in Zusammenhänge, wer Empfindungen von Mensch und Werk, von Landschaft und Natur auf den Grund gehen will, muss sich auf Bündelungen und Ballungen einlassen, auf Brüche auch, die die Kunst als ihre Gegenstände sieht und als ihre Widerparts auch: Landschaften sind bei Herrmann teils wie aus dem Makrokosmos aufgefasst, teils wie der Mikrokosmos unter einer Riesenlupe gesehen: vom ersten Blick abgelöst, Abstraktion ist auch Entfernung vom Gewohnten, vom Gewöhnlichen.“

  • 1939 in Zwickau geboren
  • Maler und Grafiker
  • lebt in Glauchau, arbeitet freiberuflich in Niederwiera
frithjofherrmann.de

Hier können Sie sich die Einladung und das Plakat als PDF ansehen:
Einladung Frithjof Herrmann
Plakat Frithjof Herrmann